Dorfgemeinschaft Laßbruch e.V.

Die Chronik der heutigen  „Dorfgemeinschaft Laßbruch e.V.“  beginnt im Jahre 1999.

In diesem Jahr wurde der Verein unter dem Namen  „Kultur-und Brauchtumspflege Laßbruch e.V.“  gegründet.  Ziel,  Zweck und  Aufgabe war es, die Förderung von Kunst, Kultur, Heimatpflege und Brauchtum zu erhalten und zu fördern.

Im Jahre 2011 fand eine Umbenennung des Vereins  statt, und zwar in die  „Dorfgemeinschaft Laßbruch e.V.“.   Zweck,  Ziel und Aufgaben blieben jedoch die Gleichen.

Eine Vielzahl von unterschiedlichen Events, „Um“ und „Im“ Dorfgemeinschaftshaus,  (dieses wurde uns seinerzeit von der Gemeinde Extertal zur Verwaltung übertragen)  wie organisierte Wanderungen, Lesungen, Musikveranstaltungen, Lichtbildvorträge, Laternenfeste mit Weihnachtsbasar u.v.m.,  belegen die erfolgreiche Umsetzung unserer Ziele.

Auch können die Räumlichkeiten des Dorfgemeinschaftshauses für Feste und Familienfeiern jeglicher Art angemietet werden. Das Haus verfügt über einen Saal mit Theke, eine komplett ausgestattete Küche und eine neue Toilettenanlage.

(Mietanfragen an:  Dirk Herrmann, Tel.:  05754 / 964288  od.  0170 / 8354758)

Das DGH „Alte Schule Laßbruch“, welches heute der Dorfmittelpunkt unseres Ortsteils ist, wurde aus einheimischen Bruchsteinen erbaut und 1893 fertiggestellt. Das Klassenzimmer (der heutige Clubraum) maß damals 65 qm und auf dem Dachfirst entstand auf Wunsch der Laßbrucher Bürger ein Glockenturm mit Uhr.  Als 1968 die Hauptschulen in NRW gegründet wurden, fand die über 300-jährige Laßbrucher Schultradition ein Ende.

 

               Dorfgemeinschaftshaus
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Dorfteich im Park                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Im angrenzenden Garten des Dorfgemeinschaftshauses befinden sich ein    Wassertretbecken   und eine   Boulebahn.

 

 

 

Beide Einrichtungen laden zu Aktivitäten ein und stehen für jedermann zur freien Verfügung !

 

Ein Meilenstein in der Historie des Vereins ist das Datum  1. Januar 2016.  Nach erfolgreichen Verhandlungen mit dem Rat und der Verwaltung der Gemeinde Extertal wurde die Hege, Pflege und Verwaltung des Friedhofs und der Friedhofskapelle unseres Ortsteils übernommen.

                          Friedhofskapelle

Seit Frühjahr 2017 besteht auch auf dem Friedhof in Laßbruch die Möglichkeit einer Urnen/Baumbestattung.

dd

Ansprechpartner

Dirk Herrmann  (1.Vorsitzender)

Adresse

Brede 26
32699 Extertal

In Google Maps öffnen

Zurück zum Anfang